Anmelden | Registrieren


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Aktuelle Zeit: 23:57 17.07.2018




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Terry Zerza
BeitragVerfasst: 10:31 04.11.2003 
Gremlinjäger
Benutzeravatar

Registriert: 19:13 02.11.2003
Beiträge: 241
Ein kurzer Überblick:
Name: Terry Zerza ehemals Terry Farr
Seraphierungsstufe: 3
Charackterklasse: Powerbogi
Familienaufgabe: Die Jüngeren mit strenger Hand führen.
Titel: Die Wilde
Familie: leibliche Eltern waren Jenna und Hylot Farr, später dann adoptiertes Kind von Shivan Zerza und Callas Zerza.
Ehepartner: Merc Zerza, stolze Mutter von 5 Kindern


Ein langer Überblick:
Terry ist eine recht erfahrene Heldin auf Althea. Sie war in ihrem ersten und zweiten Leben eine Magierin, die sich auf Dunkel- und Feuermagie spezialisiert hatte. Nach ihrer zweiten Wiedergeburt erkannte sie jedoch, dass sie mehr die Waffenkunst, als die Magie liebt, wollte aber dennoch nicht ganz auf Magie verzichten. So lag die Entscheidung Nahe, den Weg eines Paladins zu gehen. Als sich die Welt dann durch den finsteren Olin Haad änderte, änderte sich auch Terrys Einstellung zu ihrem Heldendasein. Sie entschied sich für eine dritte Wiedergeburt und lebt fortan als gefährliche Bognerin auf Althea.

Ihre Geschichte:
Sie wuchs unter den nicht ganz so strengen Augen ihrer bäuerlichen Eltern Hylot und Jenna Farr im hohen Norden auf. Der Bauernhof ihrer Eltern liegt genau zwischen zwei verfeindetetn Barbarenstämmen. Ein ewiger Streit, der sehr lange andauerte, aber zum Glück nur ganz ganz selten blutig verlaufen ist. Der Bauernhof hatte immer Glück, nicht in den Streit miteinbezogen zu werden und es waren auch nicht zuletzt die guten Felderträge und auch der selbstgebrannte Schnapps ihrer Eltern, die einen Streit in letzter Sekunde schlichten konnten. So aufgewachsen, zwischen ewigem Streit zweier in Krieg liegenden Parteien, entwickelte sich im Laufe der jungen Jahre eine chaotische Ader bei Terry. Aber die gutmütige Art ihrer Eltern, Frieden walten zu lassen, prägte ebenfalls das noch junge Mädchen, weshalb sie heute mit bestem Wissen und Gewissen für das Gute einsteht.

Sehr früh erkannten ihre Eltern, dass die ewige Feld- und Vieharbeit ihr Leben nicht erfüllen würden. Sie war zu wissbegierig und wollte die Welt kennenlernen. Da ihre Eltern genug Hilfsarbeiter hatten, schickten sie Terry in die Obhut von Iraltok im Magierturm zu Lichthafen. Er zog sie anfangs groß und unterwies sie in den zwei Zaubern Feuerpfeil und Feuerspeer. Doch das war auch alles, was er ihr beibringen konnte. Terry akzeptierte dies und sammelte nun mit diesen beiden Sprüchen Erfahrung im Kampfe mit Goblins.

Zweimal im Jahr kehrte Terry zurück, um ihre Eltern zu besuchen. Ihr fehlte die Familie. Eines Tages jedoch geschah es, dass sie zu ihrem Elternhaus ritt und aus weiter Ferne Rauchschwaden erblickte. Voller Panik und mit rasendem Herzklopfen stürtze sie vom Pferd auf ihr Elternhaus zu.

Ihre Eltern waren Tod.

Umgekommen, da sie eingesperrt wurden in ihrem eigenen Haus, das jemand abbrannte. Es konnte nur einer der Stämme gewesen sein...Voller Hass, Wut und Zorn rannte sie zum Barbarenstamm im Westen um sich mit ihren beiden neuerlenten Zaubersprüchen zu rächen. Sie wusste - das ist ein aussichtsloses Unterfangen, doch sie musste irgendetwas tun. Als sie den westlichen Stamm erreichte, erblickte sie, dass der gesamte Stamm, genau wie ihr Elternhaus abgebrannt wurde. Überall lagen die verkokelten Leichen und es gab keine Überlebenden. Es lag Nahe, dass dies nur der östliche Barbarenstamm getan haben konnte. So hetzte sie sogleich dorthin und erblickte dasselbe noch einmal. Auch dieser Barbarenstamm wurde vollständig ausgelöscht. Voller Verzweiflung sank Terry zu Boden und weinte. Was war nur Geschehen? Niemand weiß es bis heute genau. Terry fand nach Durchsuchen der drei Tatorte nicht einen einzigen Hinweis, wer der oder die Übeltäter waren.

Nun hielt Terry nichts mehr an diesem Ort und sie wollte mehr lernen als die Zaubersprüche Feuerpfeil und Feuerspeer. Sie begrub die verkokelten leichen ihrer Eltern und brach auf zu ihrer neuen Heimat - Arakas. Als sie wieder in Lichthafen ankam, die Goblinbrücke überqueren wollte, erblickte sie einen weißgeflügelten Seraphen. Es war ein Mönch. Sie fragte nach seinem Namen. Er hieß Jarel - Mitglied der Warlords of Light. Jarel erkannte Terrys Wissbegierde und nahm sie als seine Novizin auf. Terry war sehr glücklich darüber. Sie erzählte allerdings nichts von den Ereignissen mit ihren Eltern. Sie sagte lediglich: Meine Eltern starben, als ich noch jung war.

das wars vorerst...

_________________
Live and let die


Nach oben
 Offline Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron